Schulcurriculum Globales Lernen

Globales Lernen sollte nicht nur einmal in der Schulkarriere im Erdkunde- oder Politikunterricht stattfinden oder am Projekttag kurz vor den Ferien. Wünschenswert wäre eine „kumulatives Schulcurriculum“, das einzelne Themenfelder in unterschiedlichen Jahrgängen und wenn möglich auch in unterschiedlichen Fächern immer wieder aufgreift, vertieft, aus einer zusätzlichen Perspektive beleuchtet. Hierfür wäre die Entwicklung eines „Schulcurriculums Globales Lernen“ wünschenswert, das systematisch dieses Zusammenspiel von Fächern und Jahrgangsstufen organisiert.

Wir machen 10 Vorschläge für eine bessere Verankerung des Globalen Lernens in der Schule  .
Ausführlicher beschäftigt sich eine (wissenschaftlich evaluierte) Studie mit den Gelingensbedingungen einer strukturellen Verankerung des Globalen Lernens in der Schule, die im Rahmen eines Modellschulen-Projektes des Welthauses Bielefeld entstanden ist. 

Das LI-Hamburg hat eine interessante Handreichung zur Entwicklung von Schulcurricula    veröffentlicht.